Als Frauen haben wir eine Vielzahl von Rollen: Wir sind Mütter, Großmütter, Schwestern und Töchter, wir halten Familien zusammen, organisieren Familienfeste, Kindergeburtstage, Goldene Hochzeiten. Wir arbeiten in Unternehmen oder selbstständig und stehen in der Geschäftswelt „unseren Mann“. Wir sind beste Freundin, Seelentrösterin und Köchin. Wir fühlen uns verantwortlich für die Gemeinschaft und engagieren uns ehrenamtlich in Kitas, Schulen und Verbänden.
Viel zu selten schauen wir dabei auf uns selbst. Wie geht es uns eigentlich? Wo inmitten der vielen Rollen und Aufgaben bleibe ich eigentlich? Wie kann ich Kraft für all meine Aufgaben schöpfen?


Diesen Fragen wollen wir an einem Wochenende im November nachgehen. Wir werden uns Zeit für uns nehmen, runter kommen vom Alltag und eintauchen in die tiefe Kraft der Natur. Wir werden im Kreis sitzen, Feuer machen und auch mal gemeinsam darauf kochen; wir werden singen und unsere Stimme wiederfinden. Bei Alleinzeiten in der Natur werden wir unsere persönlichen Kraftquellen entdecken und später im Austausch herausfinden, wie wir sie stärken und vertiefen können.

Stattfinden wird das Wochenende an einem wahrhaft magischen Ort: auf dem Biohof in Diemitz. Dort leben Schafe, Schweine, Pferde, Esel, Hühner und alles, was eine Heimat braucht. Viele der Tiere bekommen ihr Gnadenbrot hier.
Diese friedvolle Atmosphäre wird verstärkt durch die atemberaubend schöne Landschaft um den Hof. Mehrere wunderschöne Seen liegen in der Nähe, darunter der Wummsee, ein herrlicher Klarwassersee. Die Wälder um die Seen sind Heimat für Füchse und Rehe, der Seeadler kreist über allen majestätisch. Hier kann frau aufatmen, die Seele baumeln lassen und einfach sein.

Inhalte: Redekreise, Übungen zur Sinnesöffnung und Entspannung, Kraft und Entspannung in der Natur finden, Kochen über dem Feuer, Singen, Gestalten mit Naturmaterial, Wildkräuter entdecken.

Ort/Datum: Auf dem Biohof von Renate Strohm in Diemitz, 6.-8.11.2020 (Fr Anreise bis 17.30 Uhr, Sonntag Ende um 14 Uhr)

Verpflegung: Die Verpflegung wird bio-regional sein, und wir werden von einer wunderbaren Köchin verwöhnt werden.

Kosten:
Seminar: 200 Euro
Verpflegung: 40 Euro für Verpflegung
Unterkunft:
Mehrbettzimmer: 23 Euro pro Nacht
Einzelzimmer: 45 Euro pro Nacht
Schäferwagen: je nach Verfügbarkeit zwischen 30 und 40 Euro pro Nacht
Übernachtung im eigenen Zelt oder Auto: 10 Euro pro Nacht
Mehr Informationen und Bilder zum Ort und Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr unter www.landurlaub-diemitz.com.
Anmeldeformular hier.

Bitte melde dich frühzeitig. Die Plätze sind auf 12 Frauen begrenzt.

Referentinnen:
Eva Klinke: Wildnispädagogin, Waldökologin, Entdeckerin mit Herzensbegeisterung, Gemeinschaftswahrende, meist barfuß unterwegs und etwas mit den Händen kreierend.
Ich habe selbst lange in einer männlich dominierten Welt gelebt und erst in den letzten Jahren den Weg zu meiner weiblichen Kraft angetreten. Das ist so ein wertvoller Schatz, den ich gern mit anderen Frauen teilen möchte. Mein Feuer brennt dafür die eigenen inneren Kräfte durch Sinneswahrnehmung und Achtsamkeit zu entdecken und zu leben. Dabei möchte ich auch andere Menschen begleiten.

Kathrin Blum: Wildnispädagogin, Mutter von drei Kindern, Autorin („Der Baumsammler“ erscheint im März 2020 beim Rowohlt Verlag.)
Vor fünf Jahren stand ich kurz vor dem Burnout. Drei kleine Kinder, eine aufreibender Job – mir wuchs alles über den Kopf. Durch meinen ältesten Sohn habe ich die Wildnispädagogik kennen gelernt, ein Wochenende in Naturmentoring hat mein Leben komplett verändert. Seitdem ist die Natur zu meiner größten Verbündeten geworden, meinen (nach wie vor anstrengenden) Alltag mit möglichst viel Freude zu leben. Dafür streife ich bei Wind und Wetter mit meiner Hündin durch den Wald und schöpfe Kraft aus der Begegnung mit den Bäumen, den Pflanzen und Tieren. Diesen Schatz möchte ich gerne weitergeben.

Vielleicht gefällt dir auch das: